Lachen Helfen e.V. 2019-10-17T07:34:23+00:00

Große Resonanz beim Tag der Ministerien 2019

Das Wochenende beim Tag der offenen Tür der Ministerien am Bendlerblock des BMVg bot zwar sehr wechselhaftes Wetter, was aber die rund 7.500 Besucher nicht davon abhielt, sich der umfangreichen Präsentation des militärischen Gerätes und der sehr abwechslungsreichen Vorführungen zu widmen, zumal sich die Bundesministerin der Verteidigung Annegret Kramp Karrenbauer in bester Laune präsentierte.

Die Verteidigungsministerin am Lachen-Helfen-Stand – eingerahmt von unseren Mitgliedern der Standbetreuung (von links): Rudolf Fischer, Sven Herchet, Lena Weist und Roderich Thien.

Alles weitere über diese Veranstaltung erfahren Sie hier.

Übersicht Veranstaltungen

Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bundeswehr zeigt sich spendabel

Ein Jahr haben Mitarbeiter der Bundeswehr in München am Institut für Pharmakologie und Toxikologie fleißig gesammelt. So ist es

Spendenfreudige Lehrgangsteilnehmer an der Sanitätsakademie der Bundeswehr

Im Rahmen einer Veranstaltung an der Sanitätsakademie der Bundeswehr in München konnte durch den Lehrgang „Sanitätsoffizierausbildung Teil 2“ eine

Hundertjähriger sammelt für Lachen Helfen

Im Offizierheim der Waldkaserne in Hilden hätte man eine Stecknadel fallen hören: Oberstleutnant a.D. Heinz Glutsch berichtete anlässlich des

2. Benefizkonzert in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bereits zum zweiten Male fand in diesem Jahr das Benefizkonzert „Kinder sind unsere Zukunft – überall“ unter der Schirmherrschaft

23. Benefizkonzert des Luftwaffenmusikkorps Münster in Goch-Gaesdonck

Auch in diesem Jahr stand am Ende der ganze Saal applaudierend und rang den Musikern auf der Bühne eine

Innenminister dreht am Rad – mit Erfolg!

Hauptmann Peter Olf, Vorstandsmitglied und Regionalkoordinator Südwest, war für Lachen Helfen e.V. beim Tag der Bundeswehr in Koblenz einmal

Übersicht Hilfsprojekte

Shamsa Children`s Village (SCV), Kabul/AFG

Maryam Gailani gründete 2008 ein Waisenhaus im Norden Kabuls mit dem Ziel, verwaisten und verstoßenen Kindern, aber auch missbrauchten Frauen ein Zuhause zu bieten, in welchem sie behütet und beschützt

Zukunftsperspektiven für 200 Schüler in Mali

Fast jedem von uns ist mittlerweile bekannt, dass in zahlreichen Ländern der Welt die Zukunftsaussichten für viele Millionen Kinder denkbar schlecht sind. Das gilt im besonderen Maße für das

Die zwei neuen Helden von „Lachen Helfen“

Bei der Feierstunde zur Hospital- Einweihung in Tawilla (v.l.): die Lachen-Helfen-Vorstandsmitglieder Toni Kirchmayr und Heiko Lammertz.[/caption] „Die Kinder vor Ort sind unvorstellbar fröhlich. Ihre Freude über das Erreichte ist

Wiederaufbau des Summer Camps Odessa – Ukraine

Seit mehreren Jahren haben die kriegerischen Auseinandersetzungen im Osten der Ukraine zu Vertreibung, Umsiedlung und Evakuierungsmaßnahmen zahlreicher Kinder und Jugendlicher geführt, die aus ihrem gewohnten familiären Umfeld in den

Eine neue Küche für das Kinderheim „Ase-Mali“ in Bamako

Beim Kinderheim „Ase-Mali“ in Bamako handelt es sich um eine private Organisation, die im Wesentlichen auf der Basis von Spenden und „Patenschaften“ für die in ihrer Obhut befindlichen Kinder arbeitet.

Einweihung der Secondary Boy School in Tawilla (Sudan)

Nachdem am 1. März 2018 in Tawilla (Sudan, Region Dafur) der Vertrag zum Wiederaufbau der Secondary Boy School für rund 550 Schüler im Alter von 5 bis 18 Jahren

© 2018 Lachen Helfen e. V.