Lachen Helfen e.V. 2019-08-19T15:28:27+00:00

Ein Hilfsprojekt im Sudan

Fast jedem von uns ist mittlerweile bekannt, dass in zahlreichen Ländern der Welt die Zukunftsaussichten für viele Millionen Kinder denkbar schlecht sind. Das gilt im besonderen Maße für das durch kriegerische Auseinandersetzungen geschundene afrikanische Sahel-Land Mali. Im Rahmen der Multinationalen Integrierten Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali (MINUSMA) ist derzeit auch für ein Jahr die hessische Polizeioberkommissarin Verena Neundter eingesetzt. Während einer Patrouillenfahrt in der Region Mopti/Sevare erreichte sie mit einigen Kollegen den Ort Takoti, in dem momentan rund 40 Kinder in einem Viehstall unterrichtet werden.

In einem Ziegenstall unterrichtet derzeit ein Lehrer die Kinder von Takoti unter völlig inakzeptablen Bedingungen. Man sieht: Hier muss unbedingt Abhilfe geschaffen werden.

Alles weiter über dieser Projekt erfahren Sie hier.

Übersicht Veranstaltungen

Lachen Helfen informiert bei Militärwettkampf im Wasserschloss

Der 36. Internationale Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) fand erstmals im und um das Renaissance-Schloss Rheydt statt – eine phantastische Kulisse

Lachen Helfen beim Tag der Bundeswehr in Faßberg

Zwei Ereignisse kamen am 15. Juni 2019 in Faßberg zusammen – der „Tag der Bundeswehr“ sowie das Jubiläum „70

Zukunftsperspektiven für 200 Schüler in Mali

Fast jedem von uns ist mittlerweile bekannt, dass in zahlreichen Ländern der Welt die Zukunftsaussichten für viele Millionen Kinder

Ein Highlight der Superlative

Man kann sie förmlich spüren – die knisternde Spannung im Vorfeld des 3. Musikfestes der Bundeswehr am 21. September

Zu Gast beim Streitkräfteempfang in Stuttgart

Am 13. November 2018 war es wieder soweit, die Bundeswehr und die befreundeten Streitkräfte waren zum traditionellen Jahresempfang in

Polizeisportverein Brühl spendet für Not leidende Kinder

Vielen ist nicht bekannt, dass auch leere Patronenhülsen noch sinnvoll eingesetzt werden können. Eine Möglichkeit bietet die Übergabe an

Übersicht Hilfsprojekte

Zukunftsperspektiven für 200 Schüler in Mali

Fast jedem von uns ist mittlerweile bekannt, dass in zahlreichen Ländern der Welt die Zukunftsaussichten für viele Millionen Kinder denkbar schlecht sind. Das gilt im besonderen Maße für das

Die zwei neuen Helden von „Lachen Helfen“

Bei der Feierstunde zur Hospital- Einweihung in Tawilla (v.l.): die Lachen-Helfen-Vorstandsmitglieder Toni Kirchmayr und Heiko Lammertz.[/caption] „Die Kinder vor Ort sind unvorstellbar fröhlich. Ihre Freude über das Erreichte ist

Wiederaufbau des Summer Camps Odessa – Ukraine

Seit mehreren Jahren haben die kriegerischen Auseinandersetzungen im Osten der Ukraine zu Vertreibung, Umsiedlung und Evakuierungsmaßnahmen zahlreicher Kinder und Jugendlicher geführt, die aus ihrem gewohnten familiären Umfeld in den

Eine neue Küche für das Kinderheim „Ase-Mali“ in Bamako

Beim Kinderheim „Ase-Mali“ in Bamako handelt es sich um eine private Organisation, die im Wesentlichen auf der Basis von Spenden und „Patenschaften“ für die in ihrer Obhut befindlichen Kinder arbeitet.

Einweihung der Secondary Boy School in Tawilla (Sudan)

Nachdem am 1. März 2018 in Tawilla (Sudan, Region Dafur) der Vertrag zum Wiederaufbau der Secondary Boy School für rund 550 Schüler im Alter von 5 bis 18 Jahren

Wiederaufbau der Secondary Boy School in Tawilla – Sudan

Seit November 2017 ist unser Vorstandsmitglied Polizeihauptkommissar Heiko Lammertz im Rahmen von UNAMID (United Nations an African Union Hybrid Mission) stellvertretender Kommandant im sudanesischen „Hotspot“ Tawilla (Jebel Marra Gebirge; Dafur);

© 2018 Lachen Helfen e. V.