Christian Pegel 2022-05-05T07:49:57+00:00

Christian Pegel, Minister für Inneres, Bau und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Grußwort

In tiefer Verbundenheit mit unserer Polizei und der Bundeswehr habe ich als Innenminister die Schirmherrschaft für Lachen Helfen e.V. in Mecklenburg-Vorpommern übernommen.

Polizistinnen und Polizisten sowie Soldatinnen und Soldaten aus Mecklenburg-Vorpommern beweisen in ihren demokratisch legitimierten weltweiten Einsätzen immer wieder ihr Engagement und ihre großartigen Leistungen. Dabei sind die Menschen vor Ort der entscheidende Erfolgsfaktor.

Seit seiner Gründung im Jahr 1996 kümmert sich der Verein Lachen Helfen e.V. als Initiative von Soldaten und Polizisten bereits über 25 Jahre lang erfolgreich um Not leidende Kinder in den gemeinsamen Einsatzgebieten. Insbesondere die Kleinsten und Schwächsten bedürfen in ihrer oft schwierigen und ungünstigen Lebenssituation einer besonderen Zuwendung und Unterstützung. Das Schaffen einer Perspektive, das Verbreiten von Hoffnung für eine bessere Zukunft und insbesondere Bildung ist die beste Vorsorge gegen Fanatismus und Gewalt – sei es in Afrika oder bei der Unterstützung unserer NATO-Partner an der Ostflanke des Bündnisses.

Der Verein stellt die finanziellen Mittel zur Realisierung der Hilfsprojekte unbürokratisch zur Verfügung. Polizisten und Soldaten erkennen kurzfristigen Bedarf und sorgen vor Ort dafür, dass die notwendigen Maßnahmen schnell, flexibel und sicher umgesetzt werden.

Die Bilanz von Lachen Helfen kann sich mit der Durchführung von 620 Hilfsprojekten, bei denen mit einer Summe von rund 4,4 Mio. Euro über 325.000 Kindern geholfen werden konnten, wahrlich sehen lassen.

Ich wünsche allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern auch für die künftigen humanitären Aufgaben alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Sie können auf mich zählen.

Schwerin, im Mai 2022

Minister für Inneres, Bau und Digitalisierung
des Landes Mecklenburg-Vorpommern