Lachen Helfen e.V. 2019-08-19T15:02:52+00:00

Die zwei neuen Helden von „Lachen Helfen“

Einweihung der Secondary Boy School in Tawilla (Sudan)

Nach 3 ½ -monatiger Bauzeit wurde im März 2018 in Tawilla (Sudan, Region Dafur) die Secondary Boy School für rund 550 Schüler neu aufgebaut! Besonders glücklich waren alle Beteiligten über den Umstand, dass es die einzige Schule in Nord-Darfur ist, die Strom hat und zudem Solarenergie. Als größte Errungenschaft gelten zudem die Laptops und Tablets, die durch den gemeinnützigen Verein Labdoo Hub Rhein-Ruhr gespendet wurden.

Überall rede man von der Hilfe aus Deutschland, die Lebensumstände zu verbessern und damit Hoffnung zu geben, so die Bildungsministern von Nord-Dafur. Der Weg aus Armut und Krieg führe über die Bildung. Das Schulprojekt ermögliche sowohl Kindern als auch Lehrern dies in Würde zu tun. Die Ministerin ermutigte die Eltern, ihre Kinder zur Schule zu schicken statt auf die Felder zur Arbeit.

Wieder ein Projekt, auf das Lachen Helfen sehr stolz ist! Herzlichen Dank an alle Beteiligten!
Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

23. Mitgliederversammlung im Jubiläumsjahr 2021

Ohne Übertreibung kann man sagen, dass unsere 23. Mitgliederversammlung im Jubiläumsjahr „25 Jahre Lachen Helfen“ eine ganz besondere Veranstaltung war

Übergabe des „Sonderpreis für Frieden und Sicherheit in Europa 2020“ an Lachen Helfen e.V.

Groß war die Freude und Begeisterung am 17. Oktober 2020 bei den Vorstandsmitgliedern von Lachen Helfen e.V. als sie aus

„Lachen Helfen“ feiert 25 erfolgreiche Jahre

Die Mitglieder von „Lachen Helfen“ denken normalerweise nur an andere, denen es viel schlechter geht: die zahlreichen Kinder in den

Paradebeispiel für eine gelungene Kooperation

Bei aufwändigen und größeren Hilfsprojekten, die ein besonders hohes finanzielles Engagement für die Realisierung erfordern, ist häufig eine Kooperation mehrerer

Blutspende-Marathon der Reservistenkameradschaft Freiburg in Breisgau

Eine originelle und für die Not leidenden Kinder in den Kriegs- und Krisengebieten „ertragreiche“ Idee hatten der Schütze d.R. Emilio

15 Spenden in 15 Jahren – wir danken der Knapp Service Koblenz GmbH

Sogar in Zeiten der Corona-Pandemie bleibt die Knapp Service Koblenz GmbH ein verlässlicher Partner auch für uns von Lachen Helfen

Übersicht Hilfsprojekte

Stellungnahme von Winfried Nachtwei zum Abbruch des internationalen Einsatzes in Afghanistan

Winfried Nachtwei, der in 2 Jahrzehnten bei mehr als 40 Besuchen in Einsatzländern deutscher Soldaten und Polizisten tiefe Einblicke in die Bedingungen vor Ort erhalten hat, an der topografischen Karte

Großartige Hilfe für Waisenkinder in Kabul

Brigadegeneral Markus Kurczyk war im letzten Jahr (bis einschließlich Ende Januar 2020) in Kabul als Branch Head Force Development verantwortlich für die Ausbildung der afghanischen Armee und Polizei. In dieser

Begeisterung bei der Schuleröffnung in Mali

Wir hatten an dieser Stelle schon darüber berichtet, mit welchem Elan und welcher Euphorie die Kinder von Takoti (Mopti) in Mali zusammen mit den Lehrern und Eltern die Errichtung ihrer

Shamsa Children`s Village (SCV), Kabul/AFG

Maryam Gailani gründete 2008 ein Waisenhaus im Norden Kabuls mit dem Ziel, verwaisten und verstoßenen Kindern, aber auch missbrauchten Frauen ein Zuhause zu bieten, in welchem sie behütet und beschützt

Zukunftsperspektiven für 200 Schüler in Mali

Fast jedem von uns ist mittlerweile bekannt, dass in zahlreichen Ländern der Welt die Zukunftsaussichten für viele Millionen Kinder denkbar schlecht sind. Das gilt im besonderen Maße für das

Die zwei neuen Helden von „Lachen Helfen“

Bei der Feierstunde zur Hospital- Einweihung in Tawilla (v.l.): die Lachen-Helfen-Vorstandsmitglieder Toni Kirchmayr und Heiko Lammertz.[/caption] „Die Kinder vor Ort sind unvorstellbar fröhlich. Ihre Freude über das Erreichte ist

© 2018 Lachen Helfen e. V.

[/fusion_text][/fusion_builder_column]