Benefizkonzert in Gaesdonck - ein voller Erfolg!

Benefizkonzert in Gaesdonck war wieder ein voller Erfolg!

Gut 500 Besucher waren am 8. November 2022 nach zweijähriger corona-bedingter Zwangspause wieder einmal begeistert von den hervorragenden musikalischen Darbietungen des Luftwaffenmusikkorps Münster unter der Leitung von Major Alexander Kalweit in der Aula des Internatsgymnasiums Collegium Augustinianum Gaesdonck. Standing Ovations waren der Lohn für die blendend aufgelegten Musiker, und die rund 5.200 Euro Spenden-Einnahme ist eine wunderbare Hilfe für die Umsetzung unserer Waisenhausprojekte in Mali. 

Schon lange vor Konzertbeginn war unser Lachen-Helfen-Stand im Foyer der Aula des Internatsgymnasiums Collegium Augustinianum Gaesdonck aufgebaut (Foto: Marvin Hofmann).

Das traditionelle Benefizkonzert des exzellenten Klangkörpers aus Münster hat 1996 das erste Mal auf der Internatsbühne in Gaesdonck stattgefunden und mittlerweile einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt Goch inne. Die große Bandbreite der dargebotenen Musikstücke war auch dieses Mal der Garant für einen rundum gelungenen Konzertabend. Orchesterchef Major Kalweit hatte mit seinen Soldatinnen und Soldaten und mit hoher Professionalität Highlights wie „The Quintessential Mancini“, „Disney Salute“ und moderne Variationen wie „Berlin-Medley“ präsentiert. Naturgemäß durften bei einem Militärorchester auch dieses Mal typische Melodien wie der „Fliegermarsch“ nicht fehlen. 

Major Alexander Kalweit, Chef des Luftwaffenmusikkorps Münster, und seine blendend aufgelegten Musiker bescherten den rund 500 Konzertbesuchern einen genussreichen Konzertabend (Foto: Marvin Hofmann).
Wie in jedem Militärorchester sind auch beim LMK Münster die Posaunen mit ihrem satten Klang ein Garant für das Gelingen eines Konzertabends (Foto: Marvin Hofmann).

Generalleutnant a.D. Jürgen Knappe, der Vorsitzende von Lachen Helfen e.V., hatte schon vor dem Konzertbeginn allen Verantwortlichen und Beteiligten für das großartige Engagement gedankt. Dazu gehören der Bürgermeister der Stadt Goch Ulrich Knickrehm, Internatsdirektor Dr. Markus Oberdörster, Generalmajor Michael Hogrebe als Standortältester Kalkar und Schulleiterin Sabine Schleede-Schmalz. Unser Dank gilt aber auch den aktuellen Abiturienten für ihre großartige Unterstützung bei Organisation und Bewirtung sowie unseren Standortrepräsentanten Oberstabsfeldwebel Michael Nienhuysen, Oberstabsfeldwebel a.D. Klaus Sattler und Hauptfeldwebel Andreas Weigelt, die an unserem Lachen-Helfen-Stand stets ansprechbar waren und zusätzliche Spenden entgegennehmen konnten. 

Unsere Standortrepräsentanten haben ihre Position am Lachen-Helfen-Stand im Foyer der Aula eingenommen (von links): Oberstabsfeldwebel a.D. Klaus Sattler, Hauptfeldwebel Andreas Weigelt und Oberstabsfeldwebel Michael Nienhuysen (Foto: Marvin Hofmann).
Nach Beendigung des Konzerts und nach dem Zählen der großzügigen Spenden hatte unser Vereinsvorsitzender noch einmal alle Organisatoren und Unterstützer zum gemeinsamen Gruppenbild an den Lachen-Helfen-Stand gebeten. In der Mitte mit dem Spendenscheck (die Spendensumme wurde anschließend noch einmal erhöht!) die hilfreichen Abiturientinnen und Abiturienten (Foto: Marvin Hofmann).

So nimmt es nicht wunder, dass alle Anwesenden nach dem Ende des Konzerts mit überaus positiven Eindrücken die Aula verließen und womöglich im nächsten Jahr wieder dabei sein werden, wenn diese Benefizveranstaltung zum 25. Male (!) zu Gunsten von Lachen Helfen e.V. stattfinden wird.

2022-11-14T20:32:15+00:00