2. Benefizkonzert in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bereits zum zweiten Male fand in diesem Jahr das Benefizkonzert „Kinder sind unsere Zukunft – überall“ unter der Schirmherrschaft von Generalinspekteur General Eberhard Zorn in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche statt. Diesmal begeisterte die anwesenden Zuhörer das vorzügliche Heeresmusikkorps Neubrandenburg unter der Leitung von Oberstleutnant Christian Prchal mit einer exzellenten Auswahl ganz unterschiedlicher Blasmusik.

 

Einen wundervollen Konzertabend bescherte Oberstleutnant Christian Prchal den anwesenden Zuhörern in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche mit seinem bestens aufgelegten Heeresmusikkorps Neubrandenburg.


In Vertretung des Generalinspekteurs wandte sich Generalmajor Carsten Breuer, Kommandeur Territoriale Aufgaben der Bundeswehr (zugleich auch Mitglied des Vorstands von Lachen Helfen e.V.), in seiner Ansprache an die geladenen Gäste, das Militärorchester aus Neubrandenburg und die anwesenden Konzertbesucher. Dabei stellte er den Werdegang unseres humanitären Vereins seit mittlerweile 23 Jahren und seine aktuellen Hilfsprojekte dar.

Generalmajor Carsten Breuer hob bei seiner Ansprache die Bedeutung der humanitären Arbeit von Lachen Helfen e.V. für Kinder in Not hervor.

Nach den ersten Höhepunkten symphonischer Blasmusik, u.a. mit „Sinfonia per Banda“ von Amilcare Ponchieli und Itaru Sakais „Vermächtnis des Waldes“ verdeutlichte Militärgeneraldekan Matthias Heimer in seiner Predigt mit wunderbaren Worten die Bedeutung des Lachens als Ausprägung humanistischer Gesinnung und tief empfundener menschlicher Freude.

Beispielhaft versinnbildlicht diese Bläsergruppe die hohe Musikalität und die große Bandbreite des Heeresmusikkorps Neunbrandenburg.

Die „Neubrandenburger“ setzten danach mit Eric Whitacres „October“ – einer musikalischen Hommage an die derzeitige Jahreszeit – und mit John Williams fantastischer Filmmusik „Selections from Home Alone“ das Konzert fort.

Am Ende des Konzerts herrschte große Freude bei (von links): HMK-Chef Christian Prchal, Lachen-Helfen-Vorsitzendem Roderich Thien, Generalmajor Carsten Breuer, MdB Henning Otte, MdB a.D. Heidtrud Henn, Sponsor Benno Eisermann, Militärgeneraldekan Matthias Heimer und Chef-Organisator Wilhelm Lilje.

Der aufbrandende Applaus und Standing Ovations zwangen am Ende des ausgezeichneten Konzertabends Christian Prchal und seine vorzüglichen Musiker zu mehreren Zugaben. Die Organisatoren um Oberstabsfeldwebel Wilhelm Lilje und die anwesenden Lachen-Helfen-Vereinsmitglieder freuten sich jedenfalls zusätzlich über eine Spendensumme von rund 3.000 Euro, die dem afghanischen SCV-Waisenhaus im Norden Kabuls zugutekommen wird.

2019-11-20T20:34:49+00:00