Startseite Sitemap Kontakt Facebook

Willkommen bei Lachen Helfen e. V.!
News


Weltkindertag in Afghanistan


  Afghanistan feierte "seinen" Kindertag am Samstag dem 1. Juni 2013. Der Kindertag wird weltweit in mehr als 145 Ländern gefeiert um auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen und diese in das öffentliche Bewusstsein zu rücken.

Gemeinsam mit afghanischen Freunden und Kollegen, den hier tätigen Hilfsorganisationen und mit dem Kooperationspartner Lachen Helfen e.V. wurde ein Kinderfest im Polizeitrainingscenter in Mazar-e Sharif ausgerichtet, das sehr großen Anklang fand. Mehr als 230 Kinder konnten an diesem Tag ihre alltäglichen Sorgen und Nöte hinter sich lassen und einmal ganz "Kind" sein. Geboten wurde von Kinderschminken über Dosenwerfen bis hin zu Geschicklichkeitsspielen eine große Palette an Spiel- und Spaßstationen. "Mit noch so viel Geld kann man sich sein persönliches Glück nicht erkaufen. Mit wenig Geld jedoch kann man ganz viel Glück schenken", erläuterte Kriminaloberrat Bernd Löffler, Leiter des German Police Project Team (GPPT) in Mazar-e Sharif und seit wenigen Tagen Vereinsmitglied bei Lachen Helfen e.V., in seiner Ansprache.
 
Gerade für die Kinder Afghanistans ist die alltägliche Lebenssituation oft mehr als dramatisch. "Kinder sind die Zukunft Afghanistans. Sie verdienen eine friedliche Kindheit, die es ihnen ermöglicht friedlich aufzuwachsen und eine gute Bildung zu bekommen", sagte Generalmajor Jörg Vollmer, Kommandeur Deutsches Einsatzkontingent ISAF, Regionalkommando Nord und Schirmherr der Veranstaltung. So können heute noch rund 5 Millionen Mädchen und Jungen unter 15 Jahren keinen Satz lesen oder schreiben. Auf der Straße arbeiten geschätzte 50.000 Kinder, um so zum Lebensunterhalt ihrer Familie beizutragen. Diese Gründe nahm das deutsche German Police Project Team in Mazar-e Sharif zum Anlass, um mit seinen Partnern den Internationalen Kindertag zu feiern. Damit sollen die Weichen für eine langfristige Unterstützung der Kinderrechte gestellt werden.
 
Durch die finanzielle Unterstützung der Bundesrepublik Deutschland wurde in Mazar-e Sharif ein Regionales Polizei Ausbildungszentrum (RPTC) aufgebaut. Mehr als 450 afghanische Polizei-Instruktoren, Unterkunftsarbeiter, Küchenkräfte und Sprachmittler arbeiten hier. Mit der Unterstützung und Anleitung von rund 100 deutschen Polizeimentoren werden hier pro Ausbildungsdurchgang durchschnittlich 1.000 afghanische Polizeischüler ausgebildet. 
Text: Michael Bertram 
 
Das Ereignis wurde vom EinsatzKameraTrupp (EKT) der Bundeswehr dokumentiert und am 3.7.2013 auf YouTube veröffentlicht. Das Video sehen Sie hier 
 
 
 

Die ersten Gäste treffen ein.  
Quelle: Bundeswehr / Fotograf: Michael Bertram
 

Seifenblasen herstellen macht „Groß“ und „Klein“ sehr viel Spaß – besonders dann, wenn deutsche Soldaten und Polizisten gemeinsam helfen! 
Quelle: Bundeswehr / Fotograf: Michael Bertram
 
 
Ihre Zukunft ist Afghanistan! 
Quelle: Bundeswehr / Fotograf: Michael Bertram
 

Um die Mannschaften auf das Spielfeld zu begleiten trugen die Kinder afghanische Nationaltrikots 
 
Mehr Informationen zum GPPT-Projekt finden Sie hier.
 


PDF generieren  PDF generieren Druckversion  Druckversion

Weitere News:
» Aktueller Newsletter online
» Schülergenossenschaft des Essener Leibniz-Gymnasiums spendet rund 550 Euro für Lachen Helfen e.V.
» Marschieren – auch für den guten Zweck
» Autohaus Gruber – ein treuer Partner
» Advent auf historischem Forsthof

 © 2016, Lachen Helfen e. V.